Agent Lanzilotti

Hallo Jungs.

Ich soll das Datenmodell für die Agenteneinsätze mitnehmen. Und dann wollte ich euch noch um was bitten.

Also Lanzilotti … Ihr wisst schon, der Typ, von dem ich den Lambo kaufe, dem habe ich eine Anzahlung gegeben. Aber jetzt steht er kurz vor der Pleite. Das Einzige, was ihn retten kann, wäre ein Computersystem, mit dem er seine Aufträge verwalten kann, behauptet er. Dann kann er effizienter arbeiten, meint er.

Du denkst doch nicht etwa daran, dass WIR das für dich machen?

Naja, ich dachte, wir sind doch Kumpels, und es ist echt wichtig, sonst ist meine Kohle weg, und das geht doch bestimmt ganz schnell.

Ich sage dir genau, was ich tun werde: Ich werde jetzt in den Feierabend gehen, den ich mir heute wirklich verdient habe, und du kannst dir deinen Lambo und deinen Lanzilotti gemeinsam in den Hintern -

Jetzt aber mal langsam! Ist dir klar, dass ich seit einer halben Stunde dein Vorgesetzter bin?

Das juckt mich nicht die -

Das wollen wir mal sehen, KOMMISSAR Smith. Ich erteile Ihnen hiermit die dienstliche Anweisung, meinen Auftrag auszuführen.

Deinen Privatkram kannst du selbst -

KOMMISSAR Smith! Das … das ist kein …Privatkram. (räusper) Agent … Agent Lanzilotti betreibt als Deckmantel eine Autowerkstatt, also machen Sie sich an die Arbeit. Und siezen Sie mich gefälligst!

AGENT Lanzilotti??!

In einer halben Stunde bringen Sie mir das Datenmodell ins Büro. Sonst können Sie was erleben! Ich habe Ihnen hier die Anforderungen notiert. In einer halben Stunde. Keine Sekunde länger. (ab)

  1. Lanzilotti hat eine Menge Kunden, deren Daten er abspeichern will (Name, Vorname, Telefonnummer, Adresse).
  2. Die Autos der Kunden will er ebenfalls in der Datenbank speichern. Wahrscheinlich macht es Sinn, als Primärschlüssel das Kennzeichen zu nehmen, und dann das Übliche eben - Marke, Modell, Farbe, PS. Manche Kunden haben auch zwei Autos, das muss auch in die Datenbank.
  3. Seine Reparaturen will er auch erfassen - an welchem Tag das war, wie viel sie gekostet hat, welches Auto repariert wurde und von welchem Mechaniker es repariert wurde.
  4. Von den Mechanikern speichert er nur den Vornamen, die Telefonnummer und den Stundenlohn. Ich glaube, er hat keine Verträge mit denen, deshalb hat er nicht so viele Daten von denen. Ist ja auch egal. Jeder Mechaniker ist übrigens auf bestimmte Automarken spezialisiert - behauptet Lanzilotti zumindest.
  5. Für die einzelnen Automarken will er Kontaktnummer, Ansprechpartner, Telefonnummer des Ansprechpartners  abspeichern.

Ich glaube, mein Schwein pfeift. Wir machen jetzt für diesen windigen Lanzilotti ein Datenmodell? In unserer Arbeitszeit?

Für AGENT Lanzilotti, Smith. AGENT Lanzilotti.

Das ist unfassbar …

Komm, machen wir uns an die Arbeit, bevor Ösal uns feuert.

HAUPTKOMMISSAR Ösal.

(Kurz darauf)

(gähnt) Jetzt aber echt in den Feierabend. Ich bringe ihm den Wisch und verdrücke mich dann.