HQ-Materiallager

Smith, Ihre Schuldatenbank ist nicht schlecht. Ösal kann damit überwachen, welche Lehrer ihren schlechten Einfluss auf die Schüler geltend machen. Ihm vertraue ich da voll und ganz, im Gegensatz zu … Aber lassen wir das.

Als nächstes erstellen Sie mir bitte eine Datenbank für unsere Materialien, ich habe den Eindruck, dass sich da jemand bedient.

Machen Sie sich unverzüglich ans Werk. Ich habe Konsalow gebrieft.

gez. Rousseau

Sie hat dich GEBRIEFT?!

Sie hat mich vorhin auf dem Gang getroffen. Ist aber nur eine winzige Datenbank, das schaffst du mit links:

  1. Das HQ hat tausend Gegenstände, die irgendwo lagern. Die Gegenstände haben eine Bezeichnung, einen Wert und ein Anschaffungsdatum. Viele Gegenstände gibt es auch mehrfach.
  2. Die Gegenstände liegen in Regalen - von den Regalen kennen wir die Nummer und den Typ (Schubfachregale, Lock-In-Regale, Metallbodenregale). In einem Regal können natürlich mehrere Gegenstände liegen.
  3. Die Regale sind auf verschiedene Gebäude verteilt. Von den Gebäuden speichern wir Straße, Hausnummer und Ort.
  4. Außerdem gibt es noch Hausmeister. Neben Vor- und Nachname kennen wir von denen das Gehalt und ihre Mobilnummer, wenn mal am Wochenende was geklärt werden muss. Jeder Hausmeister ist genau für ein Gebäude zuständig.

Das klingt echt machbar …

Sag ich doch. Also, fang schon mal an, ich muss kurz für große Jungs.

Uff - endlich geschafft. Viel lieber hätte ich mit Tiffany einen Ausflug an den See gemacht und …

*klopfklopfklopf

Smihith - bist du daha?